Die Schlauchsilierung dient in erster Linie der umweltgerechten Konservierung und Lagerung von verschiedenen Futtermitteln. Die Lagerung erfolgt dabei in den besonderen Folienschläuchen, die mit einer Länge von 30 m bis 150 m und einem Durchmesser von 1,50 m bis 4,20 m eine flexible und gleichzeitig effiziente Lagerungsform darstellen. Mit Hilfe einer Silopresse wird das Futtermittel in einen Polyethylen Folienschlauch gepresst, somit wird das Futtermittel aktiv verdichtet und ist damit optimal konserviert.

Suchen Sie nach einer effizienten Form ihre Futtermittel wie Mais oder Anwelksilage zu lagern? Wir bieten ihnen mit der Schlauchsilierung eine effektive und zu gleich effiziente Lagerungsart. Das Mahlen von feuchtem Körnermais und alle Art von Getreide und die Konservierung in dem Polyethylen Folienschlauch erfolgt dabei in einem Arbeitsgang. Der sofortige Luftabschluss sorgt dafür, es zu sehr niedrigen Verlusten beim Futtermittel kommt. Die simultane Arbeitsweise führt nicht zuletzt zu Kosteneinsparung auf Grund der Reduzierung der benötigten Arbeitszeit. Da die Schlauchsilierung keine festen Aufbauten erfordert, stellt die Lagerung von Futtermitteln in Folienschläuchen eine kostengünstige Alternative zur herkömmlichen Lagerverfahren dar.

Ihre Vorteile auf einem Blick:

✔   Keine aufwendiger Silobau nötig
✔   Hohe Arbeitsleistung und Einsatzsicherheit
✔   Effektive und effiziente Lagerungsverfahren
✔   Hohe Flexibilität hinsichtlich Futtermittel, Lagerort und Witterungsbedingungen
✔   Niedrige Verluste durch sofortigen Luftabschluß, keine Rand- und Oberflächenverluste